Trainierst du regelmäßig, aber ohne Resultate? Der Fehler liegt vielleicht nicht in deinem Körper, sondern im Kopf. Und darin, woran du geglaubt hast. Damit wir dir helfen können die meisten Trainings- und Ernährungsfehler richtigzustellen, haben wir für dich 5 Fakten und 5 Mythen für ein richtiges Zirkeltraining vorbereitet. Und dazu Fitnessausrüstung zu besten Preisen. Bist du vorbereitet? Na dann mal los!

 


 

Möchtest du etwas mehr über das Cross Training erfahren? Hier sind 5 Fakten und Mythen darüber.

Mythos: Das Zirkeltraining eignet sich für jeden.
Es klingt zwar schön – ist aber nicht richtig. Wenn du nicht richtig die Technik aller Übungen und Bewegungen während des Trainings beherrscht, wirst du dich früher oder später verletzen.

Fakt
: Heutzutage macht in etwa nur 1 aus 10 Leuten richtig Liegestütze. Und die Körperbeherrschung ist die Grundlage für ein effektives Zirkeltraining, aber auch für jede weitere Sportaktivität. Wenn du keine guten Grundkenntnisse (Technik, Koordination, Gelenkmobilität, gestärkter Kern) hast, ist da leider keine gute Aussicht für ein effektives Training.



Mythos: Das Zirkeltraining geht an deine totalen Grenzen
Schwachsinn. Wenn so etwas einer sagt, dann weiß er nicht, vorüber er spricht oder trainiert selber falsch und ungesund. In ein paar Monaten wird sich so ein Mensch sicherlich eine Verletzung zuziehen oder er übertrainiert sich selbst.

Fakt
: Richtig, das Zirkeltraining IST eine intensive Trainingsart aber ein richtiger Trainer weiß genau, welche Intensität für dich richtig ist. Auch hier gilt: Mit kleinen Schritten kommt man weiter.



Mythos: Das Zirkeltraining sorgt für häufige Verletzungen
Das ist nur in dem Fall richtig, wenn du deinem Körper nicht zuhörst, den Schmerz ignorierst und deinen Trainer nicht um einen Rat bittest. Aber auch dann, wenn du eine ideale Figur in 14 Tagen haben möchtest

Fakt
: Das Zirkeltraining arbeitet mit den Bewegungen, die wir jeden Tag machen. Wenn unser Körper an diese Bewegungen nicht gewöhnt ist, ist der einzige Weg diese Bewegungen zu trainieren. Vor allem aber – vorsichtig und mit Geduld. Das Zirkeltraining ist KEIN Body-Building. Beim Zirkeltraining geht es vor allem um die Funktionalität des ganzen Körpers.



Mythos: Das Zirkeltraining verbrennt automatisch Fett
Falsch. Bei einem intensiven und schnellen Zirkeltraining verbrennst du nicht die Fette, sondern Muskelmasse. Wenn du nach einem Zirkeltraining an Gewicht abnimmst, äußert sich dies nur am Gewicht, nicht an dem richtigen Verhältnis zwischen Fett und Muskeln.

Fakt
: Die Fettverbrennung wird durch die richtige Ernährung erreicht, egal wie, wo, wann oder wie oft du trainierst. Höchstens hilfreich ist es auch das aerobe Trainings minimieren.



Mythos: Das Zirkeltraining garantiert, dass ich stärker werde.
Eher umgekehrt. Du gewöhnst dich auf eine bestimmte Art an Belastung, du wirst jedoch im Endeffekt schwächer. Dadurch erhöhst du das Verletzungsrisiko.

Fakt
: Mehr Kraft bekommt man nicht durch das Zirkeltraining, sondern durch regelmäßige Erhöhung der Belastung/Wiederholung während des klassischen Trainings. Zu diesen Zwecken ist ein individuell eingestellter Trainingsplan von einem professionellen Trainer ideal. Danach kannst du mit dem Zirkeltraining anfangen und allmählich die Stärke erhöhen.

Konntest du nicht das finden, was du gesucht hast? Suche aus unserem kompletten Angebot an Fitnessausrüstung aus.

Angebot Anzeigen