Sehr geehrte Kunden, wir möchten Sie darüber informieren, dass wir versuchen, eventuelle Streitigkeiten zwischen Ihnen und unserem Unternehmen, alle Ihre Anforderungen, etc., immer zur gegenseitigen Zufriedenheit zu lösen.

 

 

Wenn wir jedoch Ihren Erwartungen nicht gerecht werden und somit zwischen Ihnen und unserem Unternehmen Streit ensteht, haben Sie Anspruch auf sogenannte Gerichtliche Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten die bei einen Kaufvertrag über den Verkauf unserer Waren oder Vertrag über die Erbringung unserer Dienstleistungen (im Folgenden „Verbraucherstreit“) entstehen.

 

 

Im Fall vom Verbraucherstreit über den Verkauf unserer Produkte und unserer Dienstleistungen für außergerichtliche Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten des Tschechischen Handelsinspektion - www.coi.cz ( „CTI“), auf die Sie sich bei jeden Verbraucherstreit wenden können. Für die außergerichtliche Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten können auch andere, sogenannte ermächtigte Personen / Stellen zuständig sein, bei denen auch außergerichtliche Lösungen eingeleitet werden können.

 

 

Die außergerichtliche Beilegung eines Verbraucherstreits verhält sich so, dass sie auf Vorschlag des Verbrauchers mit einer COI (oder einer anderen autorisierten Person) eingeleitet wird, die Folgendes enthalten muss:

 

 

Identifikationsdaten der Streitparteien (Ihre und unsere).

Vollständige und nachvollziehbare Offenlegung entscheidender Fakten (worum es geht).

Die Bezeichnung dessen, was der / die Antragsteller beantragt (z. B. Rückzahlung des Kaufpreises, Warenaustausch usw.).

Das Datum, an dem der Antragsteller sein Recht, das Gegenstand des Rechtsstreits ist, mit dem Verkäufer erstmals ausgeübt hat (z. B. die erste Reklamation).

Eine Erklärung, dass der Fall vor Gericht nicht entschieden wurde,  und das es keine Einigung innerhalb der Seiten bei der gerichtlicher Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten gab.

Datum und Unterschrift Ihres Vertreters.

 

Der Antrag ist ein Nachweis für die Tatsache, dass der Antragsteller den Streit direkt nicht lösen konnte. Andere Dokumente ebenfalls, die behaupteten Tatsachen beweisen. Eine Vollmacht von dem Vertreter ist beizufügen, wenn der Antragsteller durch eine Vollmacht vertreten ist. Der Antrag kann schriftlich oder mündlich im Protokoll oder elektronisch über das auf der KTI-Website bereitgestellte Online-Formular eingereicht werden.

 

 

Der Antragsteller kann eine Antrag auf der CTIA oder eine andere autorisierte Person innerhalb von 1 Jahr nach dem Zeitpunkt einlegen.

 

Eine außergerichtliche Beilegung eines Verbraucherrechtsstreits muss innerhalb von 90 Tagen nach ihrem Beginn abgeschlossen sein. Bei besonders komplexen Streitigkeiten kann die Frist um weitere 90 Tage verlängert werden.

 

 

Die außergerichtliche Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten endet, wenn die streitenden Parteien (freiwillig), eine einseitige Erklärung des Verbrauchers über die Beendigung der Teilnahme an der Streitbeilegung, die der KTI oder der beauftragten Stelle mitgeteilt wurde. Wie z.B. Tod, Todeserklärung, Erklärung der Abwesenheit einer der Streitparteien ohne rechtliche Nachvolgen, nach Ablauf der Frist für die Beilegung der Streitigkeit, durch Ablehnung des Vorschlags (für seine Mängel).

 

Die außergerichtliche Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten wird nicht in Rechnung gestellt. Kosten im Zusammenhang mit der außergerichtlichen Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten tragen die Parteien selbst.

 

 

CTI oder bezeichnete Stelle legt die Regeln für die alternative Beilegung von Streitigkeiten, die detailliert das Verfahren zur gütlichen Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten bestimmen, um die gesetzlichen Vorschriften zu erfüllen.

 

 

Wenn die außergerichtliche Beilegung eines Verbraucherstreits den Verbraucherstreit nicht löst, können Sie natürlich jederzeit vor Gericht gehen. Natürlich müssen Sie nicht die Möglichkeit, die gerichtliche Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten nutzen. Sie können natürlich immer ein Verbrauchestreit direkt an das zuständige Gericht übergeben.